Stellenausschreibung: Registraturkraft (w/m/div)

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum für alle gewerblichen Schutzrechte des geistigen Eigentums – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünftgrößtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinderlandes Deutschland in einer globalisierten Wirtschaft. Un-sere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen Dienstleistungen für Erfinderinnen und Erfinder sowie Unternehmen und entwickeln die nationalen, europäischen und internationalen Schutzsysteme weiter.

Wir suchen an unserem Standort München zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Rechtsabteilung für die Abteilungsregistratur eine
Registraturkraft (w/m/div).

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Zuordnung des eingehenden (ggf. fremdsprachigen) Schriftguts zu bestehenden Vorgängen bzw. Neuanlage von Akten unter selbständiger Vergabe von Aktenzeichen nach vielfach gegliederten Sachgesichtspunkten gemäß Generalaktenplan
  • Versendung von Schriftgut (auch per E-Mail oder Fax)
  • Notierung und Überwachung von Wiedervorlagen und Terminen
  • Verwaltung von Einzel- und Generalakten (z.B. Inhaltsverzeichnisse anlegen und aktualisieren, Zusammenfassen von Schriftstücken zu Sachakten und Vorgängen, Aktenablage und -aufbewahrung, Heraussuchen von Akten aufgrund bestimmter Suchkriterien)
  • Entgegennahme und Weiterleitung von telefonischen Anfragen
  • Anlage von Verfahrens- und Sitzungsordnern einschließlich der Zusammenstellung erforderlicher Dokumente
  • Aufbereitung und Schwärzen von Unterlagen
  • Erledigung allgemeiner Büroangelegenheiten (wie Anfertigung von Reinschriften, Fertigung von Kopien, Vornahme von Beglaubigungen)

Wir setzen voraus:

  • Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Dienst oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem Büroberuf, vorzugsweise als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter oder Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, ein abgeschlossener Angestelltenlehrgang I bzw. Fortbildungslehrgang I oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • sehr gute Kenntnisse der Amtssprache Deutsch, die mindestens der Niveaustufe C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) entsprechen

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse bezüglich allgemeinen Bürotätigkeiten
  • gute IT-Kenntnisse (insbesondere in Word, Outlook und Excel)
  • die Fähigkeit zu selbstständigem und gründlichem Arbeiten sowie eine schnelle Auffassungsgabe
  • Belastbarkeit und die Fähigkeit, anfallende Aufgaben auch unter Zeitdruck sorgfältig zu erledigen
  • Zuverlässigkeit, ein verbindliches, freundliches und sicheres Auftreten sowie die Fähigkeit zur Zusammenarbeit

Wir bieten:

  • eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in der Entgeltgruppe 7 des Teils III, Abschnitt 36 der EntgO Bund. Eine Übernahme im Beamtenverhältnis ist bis zur Besoldungsgruppe A 7 möglich.
  • abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielseitige Tätigkeiten
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz
  • gute Aufstiegsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Gleitzeit, Teilzeitangebote, Inhouse-Kinderkrippe in Kooperation mit der Stadt München mit 18 Plätzen)
  • Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Ihre Bewerbung

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – gerne per E-Mail – bis zum 22. September 2021 an:
Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.e – Personalgewinnung
Frau Göktepe/Herr Bartl
80297 München
E-Mail: Bewerbung@dpma.de
Telefon: +49 89 2195-2034/-3245

Wir verstehen uns als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßen daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung und freuen uns über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Bei gleicher Eignung berücksichtigen wir Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt. Ebenso berücksichtigen wir Bewerbungen mit dem Wunsch nach Teilzeitar-beit entsprechend den personellen und organisatorischen Möglichkeiten.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber.